iris gesang

Im Einfachen liegt oft das Geniale!


Geschichten in bewegten Bildern erzählen, das ist es, was mich als Journalistin seit 1991 begeistert. Sich Menschen nähern, ohne dabei die journalistische Objektivität zu verlieren – Hintergründe erfassen, nachfragen und diese Dinge dann abseits eingeschliffener Sichtweisen zu beleuchten, das ist mein Anspruch und meine Leidenschaft. In den letzten Jahren habe ich das in ganz unterschiedlichen Positionen getan – als Redakteurin, Redaktionsleiterin und freie Autorin.


Weil jede Geschichte neu ist, verdient sie anders erzählt zu werden. Immer aber mit starken Bildern. Natürlich kostet das viel Energie. Damit davon so wenig wie möglich verschwendet wird, arbeite ich sehr konzeptorientiert und beziehe das Team ab der Planung mit ein. So fühlen sich alle gleichermaßen angespornt, ihr Bestes zu geben.


Gute Geschichten gut zu erzählen, egal wo auf der Welt – ob hier, in Alaska oder der Südsee – ist für mich mehr als "nur" mein Beruf. Und nah dran sein, ist für mich auch keine Floskel. Mich einfühlsam in die Menschen hineinzudenken, sie durch Offenheit zu gewinnen – gerade bei sensiblen Themen entstehen so oft sehr persönliche Filme.

iris gesang – autorin